Mark Lammert
1960 in Berlin geboren.
Lebt und arbeitet in Berlin.

2002
Eberhard Roters-Stipendium für Junge Kunst der Stiftung Preußische Seehandlung.

1999
Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste, Berlin.

1998
Graphikpreis des Kunstmarktes Dresden.

1996
Stipendium der Stiftung Kunstfonds e.V., Bonn
Wilhelm-Höpfner-Preis der Winckelmann-Gesellschaft, Stendal.

Seit 1996 Mitglied des Deutschen Künstlerbundes.

1989-1992
Meisterschüler an der Akademie der Künste zu Berlin bei Werner Stötzer.

1979-1986
Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Heinrich Tessmer.

Einzelausstellungen (Auswahl)

2000
Weimar, Städtisches Kunstkabinett.

1999
Berlin, Akademie der Künste.

1996
Magdeburg, Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
Stendal, Winckelmann-Museum.

1995
Rostock, Kunsthalle.